Aktuelles

aus der Bio-Imkerei

NEUE ERNTE 2022!!! ENDLICH IST ES WIEDER SOWEIT - AB SOFORT GIBT ES WIEDER UNSEREN HEISSBEGEHRTEN HONIG IM NATURWABENBAU AUS DEN NATURSCHUTZGEBIETEN AM BODENSEE
Die Streuobstwiesen am Bodensee stehen Anfang Mai in voller Blüte
Am Bienenstand ist rege Sammeltätigkeit
Winter kehrt zurück

Weide, Hasel, Schwarzdorn und Forsythien sind in voller Blüte...

...doch am 02. April 2022 kehrt der Winter zurück! Die Bienenvölker sind zur Untätigkeit verdammt.

Das Bienenjahr ist in vollem Gange – die Staare brüten, Löwenzahn, Apfelbäume, Weißdorn u Zwetschenbäume blühen! Unser neuer Bienenstand in der Gärtnerei mit großem Insekten und Wildbienenhotel hat Gestalt angenommen…

Bienen in Winterruhe
Baum fiel auf Bienenvölker
Glück gehabt kein Schaden

Lesen Sie aktuelle Berichte aus Zeitschriften und Fachbüchern über unsere Imkerei/Steinzeitimkerei

Artikel Südkurier lesen

SEIT 2020 IST MEINE IMKEREI BIOZERTIFIZIERT.

DIE WICHTIGSTEN RICHTLINIEN DER BIOKREISZERTIFIZIERUNG SIND:

– HALTUNG ENTSPRECHEND DER BIOLOGIE UND DEM WESEN DES  BIENENVOLKES                              

– STÄRKUNG DER VÖLKER DURCH MAßNAHMEN DER BETRIEBSWEISE

– QUALITÄTSSICHERUNG UND – VERBESSERUNG DER BIENENPRODUKTE

STANDORT DER BIENENVÖLKER
Die Bienenvölker dürfen nicht in der Nähe von intensiv bewirtschafteten Kulturen gehalten werden.

Meine Bienen stehen im Naturschutzgebiet Mindelsee, oberhalb der Marienschlucht am Überlinger See und im Dettinger Wald.

Die Bienenbehausungen (Beuten) dürfen nur aus natürlichen Materialien (Holz) bestehen und mit biozertifizierten Farben geschützt werden.

WACHS UND WABEN
Es sollte ein integrierter Wachskreislauf stattfinden. Dazu setze ich auf Naturwabenbau

Mittelwände müssen der Wachskategorie 1entsprechen und dürfen nur von biozertifizierten
Betrieben dazu gekauft werden.

BIENENHALTUNGSPRAKTIKEN
Schonender Umgang ist Grundsatz der ökologischen Bienenhaltung im Biokreis.

Bienenfütterung (Winterfutter) ist nur mit eigenem Honig zugelassen.

BIENENGESUNDHEIT
Es sind keine Medikamente zugelassen, nur natürliche Säuren wie Ameisensäure und Milchsäure.

HONIGERNTE

Es wird nur der überschüssige Honig geerntet. Das Volk muss auf seinem eigenen Honig überwintern können.

Der Honig muss schonend behandelt werden, d.h. nicht über 40 Grad erhitzt und dunkel und kühl in Edelstahl oder Glasbehältern gelagert werden

Die meisten Vorgaben waren in meiner ursprünglichen, konventionellen Imkerei schon Standard.

In Zukunft will ich den größten Teil meines Honigs im Naturwabenbau ernten.

Mein Ziel ist es Wabenhonig im Glas und im Rähmchen zu vermarkten.